Herzlich willkommen im Nähcafe Konstanz!

Mittwoch, 8. Februar 2012

Ein Tag mit Kindern im Nähcafe

Letzten Montag war es soweit. Vor langer Zeit geplant, kamen am Montag Morgen 9 Maxis aus dem Kinderhaus St. Gebhard zu mir. Da es für mich eine absolute Premiere war, war ich durchaus etwas aufgeregt. Kinder sind ja bekanntlich hippelich und neugierig. Was musste ich wohl alles in Sicherheit bringen, damit sich keiner verletzt? Zum Glück waren zwei ganz nette Erzieherinnen dabei, die den kleinen Ameisenhaufen in Schach hielten. Und am Ende war es gar nicht so schlimm, wie ich Anfangs befürchtet hatte. Ich glaube, es hat uns allen viel Spaß gemacht.
Zuerst habe ich den Kindern mein Nähcafe gezeigt. Ich war erstaunt, wie viel Kinder wussten, welche Mutti zu Hause auch eine Nähmaschine hat und was man damit machen kann.

Dann durften sich die Kinder einen Stoff für ihr Bauchwehkissen aussuchen. Während sie in absoluter Stille (man mag es gar nicht glauben) auf dem Fußboden gefrühstückt haben, habe ich die Quadrate auf den Stoff gezeichnet, die sie später ausschneiden durften.
Ein bisserl Bammel hatte ich wegen der großen Scheren aber die meisten haben das echt gut hin gekriegt.



Zum Glück habe ich ja die kleine Brother und zwei Janome Maschinen, bei denen man nicht mit dem Fuß nähen muss. Wäre auch ein wenig schlecht, denn mit ihren kurzen Beinchen wären sie da gar nicht runter gekommen. Also, die Maschinen auf ganz langsames Schneckentempo gestellt, den Startknopf durften die Kids selber drücken und los gings. Ich war erstaunt, wie toll sie das alles gemacht haben. Schöne gerade Nähte und genau an den Ecken gestoppt. Jedenfalls die meisten.


Am Ende durften sie dann ihre Kissen selber wenden und mit Kirschkernen füllen. 

Zugenäht habe ich sie dann schnell  mit der Maschine. Ach was waren sie am Ende stolz.

Leider kann ich euch nur Bilder von den fleißigen Händchen zeigen, ist aber verständlich, glaube ich.

Kommentare:

  1. Finde ich eine schöne Sache!
    Meist denkt man Oh Gott, was wird das wohl mit so viel Kinder?
    Aber dann macht es immer wieder Spass!
    Kinder haben wen man ihnen was in Ruhe und viel Geduld zeigt dann doch einen riesen Spass an Projekten.
    GGLG
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Hey Peggi,

    tolle Aktion ! Ich glaube ALLE waren wirklich begeistert !
    Die Kinder konnten kreativ arbeiten, konnten was lernen und haben am Schluss was eigen Kreiertes, und somit Einzigartiges mit nach Hause genommen.
    Das ist doch wirklich toll !
    Gruss
    Michael

    AntwortenLöschen